Konzept + Thema

0

*  *  *  Die Saison 2019/20 startet am 1. Dezember 2019!  *  *  *

0

*  *  *  Wenn Sie vorab über das Konzertprogramm informiert werden möchten, schreiben Sie uns bitte kurz an: dialogderkuenste@gmx.net  *  *  *

0

0

2018/19

Die dialogische Konzertreihe wird vom ´DIALOG der KÜNSTE e. V.´ veranstaltet!

 

ANSATZ

music & beyond

Dialog der Künste ist eine 2010 von Christian Kuhlo ins Leben gerufene, interdisziplinäre Konzertreihe, in der musikalische Werke in Wechselwirkung mit anderen Kunstformen gebracht werden. Durch diese kontrastierende Kombination sollen ein neuer Blick auf die jeweiligen Werke gewonnen sowie neue Zusammenhänge bewirkt werden. In hybriden, außergewöhnlichen Projektformaten werden selten gezeigte Werke und Miniaturen präsentiert und kommen in einem besonderen Kontext zur Aufführung, wodurch auch die Entdeckung von Hintergründen ermöglicht werden soll.

Bei der Auswahl des Programms und der Künstler streben wir nach herausragender Qualität und konzentrieren uns auf die künstlerische Auseinandersetzung mit essenziellen und menschlichen Themen.

Die Veranstaltungsreihe möchte die Vernetzung von Künsten sowie von Kunst- und Kulturschaffenden und die Förderung künstlerischer Inhalte bewirken. Nicht zuletzt geht es auch um das Zusammenwirken von etablierten Künstlern und Nachwuchstalenten, die auf diesem Weg eine impulsgebende Plattform finden.

Nehmen Sie Teil an unseren Dialogen und lassen Sie sich begeistern!

C. K.

 

THEMA

In unserer Saison 2018/19 kreisen unsere Projekte um das Thema ´Abschied´´.

Abschied bedeutet vor allem eine zwischenmenschliche Trennung, die emotional oft komplex ist. Dabei besteht ein wechselseitiger Zusammenhang von einem Entfernen und dem Zurückgelassen werden. Es ist ein Zeitraum der Reflexion über das eigene Dasein oder auch der Beginn einer Aufarbeitung, die oft die Chance zu einer Intimität mit sich selbst schafft. Erinnerungen und die Sehnsucht finden hier ihren Anfang.

Der Abschied markiert eine wesentliche Zäsur in der Liebe sowie in Betrachtung des Lebens und des Todes, die Verletzlichkeit und Finalität sowie das Gefühl der Einsamkeit und des Verlorenseins birgt.

In unseren drei Programmen stehen künstlerische Werke im Zentrum, die auf ganz unterschiedliche Weise Auseinandersetzungen mit äußerst schweren, vieldeutigen Abschiedssituationen zeigen – der Tod eines geliebten Menschen und zugleich die Einsicht des bevorstehenden eigenen Lebensendes, die endgültige Trennung von der Ehefrau sowie das Gedenken der unterdrückten Menschen einer ganzen Generation.

 

INFO

Wenn wir Sie per Mail über kommende Veranstaltungen informieren dürfen, schreiben Sie uns bitte eine kurze Nachricht an: dialogderkuenste@gmx.net

Dabei ist es wichtig, dass Sie sich ausdrücklich damit einverstanden erklären, dass Ihre Daten in diesem Zusammenhang genutzt und gespeichert werden dürfen. Ihre Daten werden in keiner anderen Weise verwendet oder weitergegeben. Diese Einverständniserklärung kann jederzeit widerrufen werden, woraufhin Ihre Daten gelöscht werden. 

Wir weisen diesbezüglich auf die Datenschutzerklärung auf unserer Internetseite hin und bedanken uns für Ihr Verständnis.

Vielen Dank für Ihr Interesse!

Foto & Bearbeitung: C. Kuhlo